Demokratie lebendig machen, heißt es in diesem Jahr an der Sudbrackschule. Die Schüler*innen haben sich mit dem Thema Demokratie und Kinderrechte auseinandergesetzt. Dazu findet ein Aktionstag am 3. Juli 2019 von 14 Uhr bis 16 Uhr in der Sudbrackschule statt.
Nicht nur Bielefeld wurde das Jahr der Demokratie 2019 ausgeschrieben, auch in der Sudbrackschule findet in diesem Schuljahr zum ersten Mal eine Demokratie-AG statt. Ein Ziel: Die Schüler*innen sollten politische Bildung hautnah erleben.
Die Schüler*innen forschten zu verschiedenen Themen, wie z.B. was ist Rassismus und Vielfalt, wie werde ich Bundeskanzler*in, was bedeutet Partizipation und welche Rechte habe ich als Kind. Zu dem Thema der verschiedenen Regierungsformen entwickelten die Schüler*innen ein Theaterstück. Außerdem gestalteten sie verschiedene Leinwände, die dann zusammen mit dem Theaterstück am Demokratie-Tag in der Sudbrackschule aufgeführt und ausgestellt werden.
Für den Aktionstag haben sich die Schüler*innen aber noch mehr einfallen lassen. Die Schülerzeitung wird für 1 Euro verkauft. Es findet ein Kinderrechte-Quiz für die Besucher*innen der Veranstaltung statt, um herauszufinden, wie fit die Erwachsenen bei dem Thema sind.

Jeder kann sich einen Demokratie-Button selbst gestalten und an dem Wunschbaum gehen hoffentlich die aufgeschriebenen Wünsche in Erfüllung!